1. FC Bruchsal ist wieder Favorit

DIESER ARTIKEL WIRD PRÄSENTIERT VON DER BNN

Bruchsal (maw). Als letzter verbliebener Vertreter aus dem Fußballkreis im Wettbewerb kämpft der 1. FC Bruchsal an diesem Freitag (19 Uhr) um den Einzug ins Achtelfinale des badischen Verbandspokals. Wie schon in die beiden bisherigen Duellen gegen den FV Hambrücken (2:0) und den SV Büchenbronn (9:0) geht der Verbandsligist auch beim FC Viktoria Bammental als Favorit.

Gewarnt sollte die Mannschaft des neuen Trainers Teo Rus aber dennoch sein. In der vergangenen Saison scheiterten die Bruchsaler im Pokal-Halbfinale am FC Türkspor Mannheim, der genau wie der FC Bammental zu den Top-Teams der ohnehin sehr starken Landesliga Rhein-Neckar gehört.

Im Falle eines Erfolges wäre der nächste Gegner im Achtelfinale der Sieger der Partie zwischen der FT Kirchheim und dem VfL Kurpfalz Neckarau. Spieltermin wäre dann bereits am Mittwoch, 10. August. Hieße der Gegner VfL Neckarau, hätte der 1. FC Bruchsal Heimrecht.

109 Ansichten