Freiburger FC – 1.FC Bruchsal 1899 e.V

Oberliga Baden-Württemberg: Freiburger FC – 1.FC Bruchsal 1899 e.V, 0:2 (0:0), Freiburg im Breisgau

Mit einem 2:0-Erfolg im Gepäck ging es für den 1.FC Bruchsal 1899 e.V. vom Auswärtsmatch bei den Rotjacken in Richtung Heimat. Die Bruchsaler erledigten die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchten gegen den Underdog einen Dreier.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Mit einem Doppelwechsel wollte der 1.FC Bruchsal 1899 e.V. frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Mirko Schneider Lukas Durst und Roman Hajeck für Kadir Sefa Bulut und Albin Sahiti auf den Platz (62.). Tobias Schongar brach für den Gast den Bann und markierte in der 65. Minute die Führung. Joschua Moser-Fendel wollte den Freiburger FC zu einem Ruck bewegen und so sollten Marco Anlicker und Konstantin Fries eingewechselt für Anthony Mbem-Som Nyamsi und Pedro Allgaier neue Impulse setzen (68.). Kurz vor Ultimo war noch Durst zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor der Bruchsaler verantwortlich (83.). Unter dem Strich nahm der 1.FC Bruchsal 1899 e.V. bei den Rotjacken einen Auswärtssieg mit.

Die Bruchsaler liegen im Klassement nun auf Rang zwölf. Der 1.FC Bruchsal 1899 e.V. bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, drei Unentschieden und fünf Pleiten.

Die Rotjacken treten am kommenden Samstag bei FC Nöttingen an, die Bruchsaler empfangen am selben Tag SV Oberachern.

9 Ansichten
61_Sparkasse-213030252.png
2000px-SV_SparkassenVersicherung_logo.sv
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Instagram Icon