Bruchsaler Premiere

Verbandsligist holt gegen VfR Mannheim ein Remis





Mannheim/Bruchsal (rc). Im zehnten Saisonspiel feierte der FC Bruchsal eine Premiere und setzte damit zugleich ein Ausrufezeichen: beim ambitionierten VfR Mannheim entführten die Verbandsliga-Fußballer von Trainer Teo Rus einen Punkt und sicherten sich mit dem 1:1 (1:1) erstmals in dieser Saison eine Punkteteilung.

Die Mannheimer, in dieser Spielzeit noch ungeschlagen, waren bereits in der zwölften Spielminute durch Fabian Czaker in Führung gegangen. Doch Bruchsal schlug noch im ersten Durchgang zurück, kam durch Jan Malsam (33.) zum verdienten Ausgleich. Für den Offensivakteur war es bereits der zehnte Saisontreffer, was Platz eins in der Torjägertabelle bedeutet.

Beim 1:1-Unentschieden sollte es letztlich bis zum Abpfiff bleiben, auch eine Gelb-Rote Karte für die Gastgeber in der Nachspielzeit (90.+5) hatte keine Auswirkungen mehr.

Für den FCB geht es nun Schlag auf Schlag weiter. Bereits am Mittwoch (19.30 Uhr) wartet auf den Tabellensiebten, der nun 16 Punkte auf dem Konto hat, das Kräftemessen mit dem Tabellennachbarn Fortuna Heddesheim, ehe sich dann der Blick auf das Derby am Samstag (15.30 Uhr) gegen Bretten richtet.



 

Dieser Text wird präsentiert von der BNN.

56 Ansichten